Close
Type at least 1 character to search

Es ist kein Geheimnis: Qualifiziertes Fachpersonal ist rar und vielen Unternehmen f√§llt es schwer, passende Arbeitskr√§fte auf herk√∂mmlichem Wege zu rekrutieren. Eine m√∂gliche L√∂sung ist die Digitalisierung der Recruiting-Prozesse! Denn gut umgesetztes Online-Recruiting kann Ihnen dabei helfen, Engp√§sse schneller zu beheben. Damit das reibungslos klappt, haben wir hier unsere 5 Best-Practice Tipps f√ľr Sie

Sie unterst√ľtzt uns im Stra√üenverkehr, erleichtert Onlineshopping und hilft Unternehmen im Recruiting-Prozess: K√ľnstliche Intelligenz (kurz KI oder englisch: AI). Diese lernf√§higen Algorithmen k√∂nnen sich durch die Zugabe von Daten selbstst√§ndig verbessern und so aufgrund der ihnen vorliegenden Datenlage besonders intelligente und unvoreingenommene Entscheidungen treffen. Zum Beispiel f√ľr oder gegen Bewerber:innen. Klingt nach Science-Fiction? So empfindet das auch die Mehrheit

Hygienema√ünahmen, Kontaktbeschr√§nkungen, Lockdowns: Das Homeoffice war w√§hrend der Corona-Pandemie f√ľr viele Unternehmen oft die einzige M√∂glichkeit, um berufliche Kontakte zu reduzieren und wirtschaftliche Verluste trotzdem einigerma√üen glimpflich abzufedern. Aber nicht nur vor dem Hintergrund globaler Krisen wird Flexibilit√§t immer wichtiger, denn die Arbeitswelt ver√§ndert sich rasant. Durch die fortschreitende Digitalisierung ist es nicht mehr zwingend notwendig, ‚Äěvor Ort‚Äú zu

Der Fachkr√§ftemangel hat sich in den letzten zwei Jahren noch weiter verst√§rkt. K√§mpften noch vor wenigen Jahrzehnten gleich mehrere qualifizierte Bewerber um eine einzige freie Stelle, so sind es heute die Unternehmen, die um die wenigen verf√ľgbaren Fachkr√§fte konkurrieren. Dabei stehen die Firmen gleich vor zwei Herausforderungen: Erst einmal gilt es, √ľberhaupt engagierte und

Andauernde Gefechte in der Ukraine, zusammenbrechende Lieferketten und drohende StagÔ¨āation ‚Äď aktuell jagt eine Schreckensmeldung die n√§chste. Die wirtschaftliche Situation in Europa ist allgemein unsicher, dennoch beklagen deutsche Unternehmen besonders eins: den Mangel an qualifizierten Arbeitskr√§ften.   Die Lage ist in fast allen Branchen kritisch. Viele attraktive und gut bezahlte Stellen bleiben hierzulande unbesetzt. Nicht etwa,

BrainTalents wurde von FOCUS als Top-Personaldienstleister 2022 ausgezeichnet. Wir sagen Danke an alle, die fuŐąr uns abgestimmt haben und freuen uns, in der Kategorie ‚ÄěProfessional & Specialist Search‚Äú honoriert worden zu sein. Das Nachrichtenmagazin FOCUS ver√∂ffentlicht bereits seit √ľber 20 Jahren Empfehlungslisten in diversen Branchen. In Zusammenarbeit mit dem renommierten Recherche-Institut Statista wird mittlerweile