Close
Type at least 1 character to search

PERSONALBEDARFSPLANUNG

In diesem Bereich der Personalplanung werden Erhebungen zum kurz-, mittel- und langfristigen Personalbedarf durchgeführt. So wird gewährleistet, dass das anfallende Arbeitspensum von einer angemessenen Anzahl an Arbeitskräften übernommen wird. Dadurch bleiben die Arbeitsabläufe im Unternehmen kontinuierlich erhalten und es kommt zu keinen Unterbrechungen oder Stagnation.

Die Personalbedarfsplanung bildet einen zentralen Schnittpunkt zwischen Unternehmens- und Personalplanung. Die Personaleinsatzplanung orientiert sich an der Umsatzplanung des Unternehmens. Anhand der Personalbedarfsplanung wird ermittelt, wie viele Mitarbeiter benötigt werden und welche wünschenswerten Qualifikationen sie vorweisen sollten.

Außerdem wird festgelegt, zu welchem Zeitpunkt und in welchem Zeitrahmen sie für das Unternehmen tätig sein sollen und in welchem Bereich – beispielsweise in welcher Zweigstelle oder in welcher Abteilung – Bedarf an Arbeitskräften besteht.

Zu Beginn der Personalbedarfsplanung steht die Zielsetzung des Unternehmens im Fokus, anhand derer die Personalbestandsanalyse erfolgt. Diese dokumentiert die aktuelle Situation und bildet gleichzeitig den Ausgangspunkt für weitere Bereiche und Aufgaben im Personalbereich.

Anschließend wird der quantitative und der qualitative Bedarf ermittelt. Der quantitative Bedarf erfasst die Höhe der erforderlichen Anzahl an Mitarbeitern, während sich der qualitative Bedarf darauf bezieht, welche fachlichen Anforderungen erfüllt werden sollen.

Im nächsten Schritt werden entsprechende Maßnahmen geplant und ausgeführt. Im weiteren Verlauf werden diese geprüft und können unter Umständen angepasst werden.