Close
Type at least 1 character to search

OPERATIVES PERSONALMANAGEMENT

Der Begriff „operatives Personalmanagement“ bezeichnet das Teilgebiet des Personalmanagements, welches ausschließlich operative Funktionen ausführt. Es wird auch als Human Resource Management (HR oder HRM) bezeichnet.

Als eigener Unternehmensbereich konzentriert sich das operative Personalmanagement vor allem auf die Abwicklung und Optimierung administrativer Prozesse, die Belange einzelner Mitarbeiter oder Mitarbeitergruppen, sowie die konkrete Umsetzung von Maßnahmen, die sich aus der Unternehmensstrategie bzw. aus der Arbeit des strategischen Personalmanagements ergeben.
Oder anders ausgedrückt: Das operative Personalmanagement trägt die Verantwortung dafür, dass alle Unternehmensangestellten ihre Tätigkeit möglichst effizient und motiviert verrichten können. Dazu gehören zum Einen die konsequente Einhaltung und die Kontrolle von arbeitsrechtlichen und unternehmensinternen Richtlinien, wie etwa die der Arbeitssicherheit. Zum Anderen ist das operative Personalmanagement für alle administrativen Aufgaben des Personalwesen, die einen reibungslosen Arbeitsablauf der Mitarbeiter garantieren, zuständig.

Aber welche Aufgaben sind damit konkret gemeint? Fast immer sind die Rekrutierung und Kündigung von Mitarbeitern, deren Entlohnung, das Verfassen von Einsatzplänen, sowie das Führen von Einstellungs- und Personalgesprächen wichtige Bestandteile operativer Personalarbeit. Aber auch die Erstellung von Verträgen, das Übernehmen von Onboarding Prozessen, die Planung des Budgets im Personalbereich und die Verwaltung der Personalakten können ebenso Tätigkeiten des operativen Personalmanagements sein.
Zudem sind die Mitarbeiter im operativem Personalmanagement häufig die ersten Ansprechpartner für Kollegen in der Probezeit oder in der Ausbildung und zuständig für die Festlegung bzw. Umsetzung von Entwicklungs- oder Einzelmaßnahmen, wie etwa Versetzungen. Außerdem beantworten sie den Mitarbeitern eventuell aufkommenden Fragen im täglichen Arbeitsablauf.

Zusätzlich werden im operativen Personalmanagement Strategien im Personalbereich umgesetzt, wobei der Planungszeitraum hier meist kürzer ausfällt als bei anderen Teilbereichen des Personalmanagements. Wobei anzumerken ist, dass viele Betriebe auch heute noch ausschließlich mit einem operativen Personalmanagement arbeiten.

Doch so wichtig und richtig diese Art von Personalmanagement auch ist – um weiter wettbewerbstauglich zu bleiben reicht das leider nicht aus. Der aktuelle Arbeitsmarkttrend und der akute Fachkräftemangel stellen das Personalmanagement vor neue Anforderungen. Deswegen sollte zeitgemäße Personalarbeit immer auch das nachhaltige Personalmanagement miteinschließen.