Close
Type at least 1 character to search

PROFESSIONAL FIT

Durch den Professional Fit wird festgestellt, ob die Voraussetzungen und Erwartungen zwischen den BewerberInnen und dem Unternehmer übereinstimmen. Karriereziele und Erwartungen potenzieller MitarbeiterInnen treffen auf Unternehmensziele sowie die verfügbaren Ressourcen der Arbeitgebenden.
 
Im Gegensatz zum Cultural Fit stehen hier die Hard Skills im Fokus. Daher ist der Professional Fit vergleichsweise einfach zu ermitteln. Qualifikationen, Fertigkeiten und bisherige Erfahrungen sind messbar und vergleichbar. Unternehmen erhalten eine Ersteinschätzung des Professional Fit also über die Bewerbungsunterlagen, denn neben dem Lebenslauf bilden Abschluss- und Arbeitszeugnisse, eventuelle Zusatzqualifikationen, Zertifikate und Empfehlungen die bisher erworbenen Hard Skills der BewerberInnen ab.
 
Auch für BewerberInnen ist der Professional Fit greifbar. Ein erster Eindruck der Erwartungen des Unternehmens ist üblicherweise bereits der Stellenausschreibung zu entnehmen. Anhand derer kann eine Einschätzung getroffen werden, ob jemand den fachlichen Anforderungen genügt und auch, ob die eigenen Erwartungen und Ziele in dieser Position erfüllt werden können.
 
Im Bewerbungsgespräch wird dann im direkten Kontakt ermittelt, ob sich dieser erste Eindruck bestätigt und die KandidatInnen tatsächlich für die vakante Stelle geeignet sind. Auch die BewerberInnen bilden sich ein finales Urteil darüber, ob sie ihre berufliche Zukunft in diesem Unternehmen sehen. Möglicherweise kommt vertiefend noch ein Assessment Center, Einstellungstest oder andere Methoden des Personalauswahlverfahrens hinzu.