Close
Type at least 1 character to search

HEADHUNTER

Headhunter sind RecruiterInnen, die geeignete KandidatInnen für eine Stelle suchen. Typischerweise handelt es sich dabei um Positionen für hoch qualifizierte Fach- und Führungskräfte.
 
Headhunter besitzen sehr gute Kenntnisse der jeweiligen Branche und des Arbeitsmarktes. Häufig waren sie selbst erfolgreich als ManagerInnen in der jeweiligen Branche tätig und verfügen daher über ein sehr gutes fachliches Know-how sowie Insiderwissen. Headhunter besitzen aufgrund der Verknüpfung mit der Branche ein großes Netzwerk und Datenbanken, was zugleich auch ihr Kapital ist.
 
Unternehmen beauftragen Headhunter aus unterschiedlichen Gründen. Zum einen, wenn die Unternehmen auf der Suche nach MitarbeiterInnen nicht weiter kommen und Unterstützung benötigen. Zum anderen, wenn Unternehmen ihre Kandidatensuche nicht öffentlich kommunizieren wollen oder ein ganz bestimmtes Profil suchen.
 
Der Aufgabenbereich von Headhuntern beginnt bereits bei der Begleitung des Findungsprozesses, indem sie zusammen mit dem Unternehmen das Wunschprofil der KandidatInnen entwerfen und dabei beratend zur Seite stehen. Anschließend begibt sich der Headhunter oder die Headhunterin auf die Suche. Dies findet über Netzwerke und der Schaltung von Anzeigen statt, ohne das Unternehmen zu nennen. Hat der Headhunter oder die Headhunterin geeignete KandidatInnen gefunden, prüft er/sie deren Unterlagen, Zeugnisse und Referenzen. Des Weiteren nimmt er/sie anhand von Gesprächen, Eignungstests und Potenzialanalysen eine Einschätzung der KandidatInnen vor. Passen die KandidatInnen zum gewünschten Profil, werden diese dem Unternehmen vorgestellt.
 
Headhunter arbeiten auf Mandatsbasis. Dabei ist die Vergütung je nach vertraglicher Vereinbarung zu zahlen z. B. 1/3 nach Auftragsvergabe, 1/3 bei Präsentation der KandidatInnen und 1/3 bei erfolgreicher Vermittlung. Die Höhe des Honorars ist abhängig vom Jahresgehalt der KandidatInnen.
WEBLINK

BrainTalents Blog: Was macht ein Headhunter?