Close
Type at least 1 character to search

Die Top HR-Technologie Trends für 2021

Angesichts der zunehmenden Digitalisierung auf dem Arbeitsmarkt suchen Unternehmen verstärkt nach innovativen, technischen Lösungen und Tools, um Arbeitnehmer zu rekrutieren, zu managen und optimal in die Prozesse einzubeziehen. Folgende technologische Trends sind aktuell besonders im Gespräch:

 
Artificial Intelligence

Artificial Intelligence Algorithmen sind zukünftig aus dem HR Bereich nicht mehr wegzudenken. Vor allem im Recruiting und im Personalmanagement bringen sie einen deutlichen Mehrwert. Mit Hilfe von AI generieren Unternehmen gewinnbringende Informationen und Insights und können strategische Entscheidungen auf einer ausgereiften Datenbasis treffen.

Erweiterte Analytics

KI-basierte HR-Tools gewähren einen einfacheren Zugang zu kuratierten Daten und Visualisierungen, so dass schnell und fundiert wichtige Insights daraus gewonnen werden können. Gleichzeitig tragen KI-Algorithmen zum besseren Verständnis und zur Automatisierung interner Prozesse bei und leisten einen wichtigen Beitrag zur Effizienzsteigerung.

KI-gesteuertes Recruiting

Mit Hilfe KI-gesteuerter Maßnahmen im Recruiting können Arbeitgeber Talente noch gezielter und einfacher aus einer Vielzahl an Bewerbern auswählen. Der Algorithmus hilft dabei, Profile zu verstehen und aus einer enormen Masse an Quellen das perfekte Matching zwischen Position und Kandidat zu ermitteln. 

Cloud-Lösungen

Obwohl der Trend zum Cloud-basierten Arbeiten bereits in den letzten Jahren deutlich an Fahrt aufgenommen hat, haben die Auswirkungen der Corona-Pandemie den Schub noch einmal enorm verstärkt. Cloud-basierte Technologie im Personalmanagement unterstützt Remote-Work und ermöglicht die Bereitstellung wichtiger Daten im HR-Prozess in Echtzeit. Zudem bieten die cloud-basierten Self-Service Tools eine bessere Kontrolle über die benötigten Daten und erleichtern den Unternehmen die Bewertung von Produktivität und Engagement erheblich. Zu den wichtigsten Lösungen zählen unter anderem:

  • Virtuelles Performance Management
  • Mitarbeiter Self-Service Tool
  • Zugang zu Lohnschecks und anderen Einkommensinformationen
  • Verständliche Verwaltung von Urlaub und Abwesenheit
 
Up-skilling und Trainings

Die Zeit des Lockdowns hat viele Menschen dazu bewegt, über ihre Karrieremöglichkeiten nachzudenken und neue Herausforderungen zu sondieren. Parallel dazu mussten sich viele Unternehmen inhaltlich neu aufstellen, um die Krise bestmöglich zu überstehen. Um Talente auch in Zukunft halten zu können, bedarf es einer Professionalisierung der Bereiche Training und Up-skilling – auch mittels des zunehmenden Einsatzes von AI. Es ist notwendiger denn je, in maßgeschneiderte Mitarbeiterentwicklung sowie in den Aufbau übertragbarer Fähigkeiten und Kompetenzen zu investieren. Zusätzlich gewinnen Maßnahmen wie Soft-Skills-Schulungen für Kommunikation, Teamfähigkeit und Mitarbeiterführung immer mehr an Bedeutung.

Personalmanagement

Die Fokussierung auf Technologien im HR-Bereich wird deutlich darauf abzielen, einen kontinuierlichen Prozess der Mitarbeiterbewertung und des Leistungsmanagements zu schaffen und gleichzeitig einen effizienten Ansatz für Personalmanagement und Produktivität stärker zu integrieren. Weiterhin wird auch Virtual Reality den Sektor HR deutlich verändern, beispielsweise Interview- und Job-Onboarding-Prozesse, die durch diese Funktion unterstützt werden.

Auch die Themen Mitarbeiter-Wellness und Unternehmenskultur werden in Zukunft einen anderen Blickwinkel erfordern. Da viele Arbeitnehmer sowie Arbeitgeber sich stärker auf ihre physische und mentale Gesundheit fokussieren, muss ein strukturierter Ansatz zur Verbesserung der Mitarbeiter-Wellness integriert werden. Kostenlose Getränke, täglich frisches Obst oder Kickertische im Büro gehören nun im Zeitalter der Remote Work der Vergangenheit an und könnten beispielsweise durch Maßnahmen wie diese ersetzt werden:

  • Online Support für physische und mentale Gesundheit
  • Möglichkeiten für den persönlichen Austausch mit Kollegen bieten
  • Telemedizinische Services
 
Fazit

Viele Prozesse haben sich rasant verändert und auch vor dem HR-Sektor nicht Halt gemacht. Während manche dieser Veränderungen vorübergehend erscheinen mögen, werden die meisten von ihnen Verhaltensweisen auslösen, die die Zukunft der Arbeit dauerhaft prägen werden. Je schneller es den Unternehmen gelingt, die digitale Transformation voranzutreiben, umso stärker wird ihre Position in Zukunft sein.