Close
Type at least 1 character to search

BEWERBUNGSMANAGEMENT

Unter dem Begriff Bewerbermanagement sind alle Abläufe und Mittel zu verstehen, um BewerberInnen durch den Bewerbungsprozess zu führen. Als Teilgebiet des Recruitings stehen beim Bewerbermanagement die Verwaltung der Bewerbungsunterlagen, die Kommunikation mit BewerberInnen sowie die internen Abstimmungsprozesse im Mittelpunkt.
 
Das Ziel des Bewerbermanagements ist es, durch einen effizienten Ablauf Kosten und Zeit zu sparen. Die Bewerbungen sollen zeitnah bearbeitet werden, da Bewerbende eine Reaktion vom Unternehmen auf ihre Bewerbung erwartet. Nach dem Eingang der Bewerbungsunterlagen ist daher vom Unternehmen unmittelbar eine Eingangsbestätigung zu versenden. Unter Zuhilfenahme einer Bewerbermanagementsoftware kann diese automatisch verschickt werden. Der weitere Vorteil einer Softwarelösung ist, dass alle am Recruitingprozess beteiligten Personen auf die Bewerbungsunterlagen zugreifen und Informationen hinterlassen können, wen sie gerne zum Gespräch einladen wollen. Ferner kann über die Software auch nachverfolgt werden, auf welche Stellenanzeige sich BewerberInnen beworben haben. Daraus kann abgeleitet werden, welche Jobbörsen die höchste Rücklaufquote haben.
 
Ein weiteres Ziel des Bewerbermanagements ist es, die richtigen KandidatInnen für die offene Stelle zu finden. Zudem liegt der Fokus des Bewerbermanagements darauf, das Arbeitgeberimage zu verbessern. Eine schnelle und professionelle Bearbeitung der Bewerbung soll einen guten Eindruck beim Bewerbenden hinterlassen, was sich positiv auf die Candidate Experience und das Employer Branding auswirkt.
 
Wichtige Kriterien für ein erfolgreiches Bewerbermanagement sind Schnelligkeit und eine regelmäßige Kommunikation mit dem Bewerber oder der Bewerberin. Es ist ratsam, Bewerbende zur Verkürzung der Wartezeit kontinuierlich über den Status ihrer Bewerbung sowie den allgemeinen Stand des Bewerbungsverfahrens zu informieren.